manchmal muss man sich auch mal trauen..

… und ich hab mich ran getraut…  jetzt mal bisschen Trommelwirbel hier …Trllltlrllllrlllllll
Ich präsentiere…….. Liivi!!!!!

Dass ich ein riesen Fan von Feefee bin, sollte aufgrund meines Lulu – Konsums bekannt sein.. aber… aber… aaabeeeeer! Liivi!!! OMG!
ich bin schon einige Zeit um diesen Schnitt rum geschlichen.. und dann hab ich mich getraut…

Und bin begeistert.. von Anfang bis Ende…
Ich fand die Weste anspruchsvoll, aber nicht schwer zu nähen, die Anleitung zum SM ist sehr detailliert und die Fotos haben mir weitergeholfen, wenn ich der Anleitung nicht folgen konnte (manchmal hab ich aber auch ein Brett vorm Kopp ;D ).

Ich habe mich dazu entschieden, meinen Steppstoff selbst machen. Dazu hab ich mein Streichelstöffchen von Hamburger Liebe genommen .. Volumenvlies hatte ich (überraschender Weise sogar noch genug) vorrätig, den Reissverschluss hab ich auf dem Stoffmarkt besorgt, ebenso den Innenstoff.. also, Material bereit, los geht’s mit dem Steppen,.. Tjoa,… das beschriebene Rautenmuster passte jetzt ja nicht so dolle zum Stoff… also… grübel.. hab ich mich entschieden, den Stoff dem Muster entsprechend zu steppen..

DSC_0348 DSC_0349und ich finde, dafür dass ich das so zum ersten Mal gemacht habe, ist es sehr schön geworden. ;D Zum Steppen hab ich schon 3 Abende gebraucht.. aber… mit jedem fertigen Kreis war ich begeisteter ;D

Das Zusammennähen war mit all den Lagen zwar etwas tricky aber gut machbar, wenn auch – entgegen meiner Gewohnheit – seeeehr langsam 😉
Die Anleitung führt wirklich ganz toll durch die einzelnen Schritte.. bisschen Sorgen machte mir ja der Reißverschluss.. ich habe noch keinen Reißverschluss doppellagig quasi eingenäht. Aber auch das war so gut beschrieben, dass es ganz toll geklappt hat und beide Seiten auch auf Anhieb passten. Ich hab mich sooo gefreut  ;D Mein Reißverschluss passte auch auf den Millimeter genau ;D
Ich muss ja zugeben, dass ich mich über jeden Reissverschluss immer soo freue, wenn er eingenäht ist und funktioniert XD das ist ja fast wie Zauberei 🙂

das Wenden und Formen und Absteppen hat auch super geklappt… aaaaber, ja es gibt ein aber ;D das Anbringen der Armausschnittbündchen hat mir arge Probleme bereitet… Aussenstoff, Volumenvlies, Innenstoff, doppelt gelegtes Bündchen und der Versäuberungsstreifen..+ gefühlte 100 Stecknadeln.. auf ca. 34 cm Armausschnitt.. das hat mich Nerven gekostet… Ich musste einige Stellen im Innen- und Außenstoff von Hand noch mal nachnähen… Und trotz dass ich mir auf der anderen Seite all die Schichten sogar von Hand einmal grob vorgenäht und mit 150 Nadeln gesteckt hatte, musste ich noch mehr von Hand nachnähen, weil ich es einfach nicht geschafft habe, alles an Innen- und Aussenstoff mit anzunähen.. aber gut, inzwischen beherrsche den Matratzenstich.. und damit kann ich einiges Kaschieren ;D Wer es nicht weiss, sieht es nicht.. 🙂

sooo, hehe, jetzt zeig ich sie euch auch 😀

DSC_0399 DSC_0397 DSC_0396

Ich bin seeeeehr zufrieden und stolz auf die tolle Weste und sie steht meinem Mädchen einfach toll.

Die Knöpfe am Kragen hab ich noch weg gelassen.. mal sehen, ob ich sie noch nachhole… da bin ich mir noch nicht soooo sicher ;D

Das SM der Liivi bekommt ihr hier.r

Hach, ich lieb die Weste ja ;D

Und daher zeig ich sie heute  ;D

Afterworksewing

Liebste Grüße

Kommentar verfassen